Kleinunternehmerregelung ab 2020

Die Umsatzgrenze wurde von bisher € 30.000 auf € 35.000 erhöht. Auch für die neue Kleinunternehmergrenze wird die bisherige Rechtssprechung des VwGH, wonach sie ohne fiktiven Ansatz der darauf entfallenen Umsatz-steuer zu betrachten ist, weiterhin gelten. Gleichzeitig wurde die Grenze, bis zu der Kleinunternehmer von der Abgabe einer Umsatzsteuererklärung befreit sind, auf sind auf € 35.000 erhöht.