COVID-19 „Wirtshauspaket“ Umsatzsteuer auf 5% gesenkt

Ab 1. Juli 2020 soll vorübergehend ein ermäßigter Steuersatz von 5% auf die Abgabe von Speisen und Getränken (alkoholische und nicht-alkoholische) zur Anwendung gelangen. Diese Steuererleichterung gilt für Bereiche, für die eine Gewerbeberechtigung im Sinne des § 111(1) GewO 1994) erforderlich ist. Auch Tätigkeiten, für die gem. § 111 (2) GewO 1994 kein Befähigungsnachweis erforderlich ist sind vom Anwendungsbereich des begünstigten Steuersatzes erfasst. Diese Regelung ist Teil des COVID-19 „Wirtshauspaket“ und soll mit Ende des Jahres 2020 wieder auslaufen.

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code